Startseite
 

Allgemeines

 

Unsere Küchenfachkraft („Küchenfee“) sorgt täglich* für ein frisch zubereitetes Mittagessen. Für die Zubereitung verwenden wir überwiegend regionale, saisonale und nach Möglichkeit auch Bioprodukte. Salat, Gemüse und Kräuter aus dem eigenen Anbau sorgen für ein besonderes Geschmackserlebnis.

Die Fleischgerichte bereiten wir bis auf eine Ausnahme aus Geflügel- und Rindfleisch zu, das wir am Tag der Verarbeitung vom örtlichen Metzger beziehen.

 

Eltern melden ihre Kinder für das warme Mittagessen an:

Möglichkeit 1:           Dauerauftrag, das Kind nimmt täglich am Mittagessen teil

Möglichkeit 2:           Individuelle Teilnahme, Anmeldung für einzelne Tage

 

Das Mittagessen findet gruppenweise in Kleingruppen bis max. 12 Kinder in der Küche statt. Eine Teammitarbeiterin und die Küchenfee sorgen hier gemeinsam für eine familiäre Atmosphäre. Wir legen Wert auf Gemeinschaft, Tischgespräche, Esskultur und Hygiene.

 

Hörnchennudeln mit Spinat
Küche
Ernte

 

  • Kinder, die nicht am warmen Mittagessen teilnehmen, essen zeitgleich - ebenfalls in kleineren Gruppen - ihre mitgebrachte Brotzeit im Gruppenraum.
  • Vormittags und nachmittags essen alle Kinder in ihrem Gruppenraum die mitgebrachte Brotzeit.
  • Unsere Einrichtung nimmt am EU-Programm „Schulobst“ und „Schulmilch“ teil. Wir beziehen hier ausschließlich Bioprodukte. Weitere Informationen unter www.schulprogramm.bayern.de.
  • Gemüse und Kräuter aus unseren Hochbeeten, die wir mit den Kindern bepflanzen, pflegen und ernten, genießen die Kinder als Rohkost. Ebenso findet die Ernte Verwendung beim pädagogischen Kochen oder bei der Zubereitung des warmen Mittagessens.
  • Im Außengelände laden Beerensträucher zum Naschen ein. Äpfel, Zwetschgen und Walnüsse sind im Herbst bei Groß und Klein sehr beliebt und werden gepflückt, gesammelt, geschüttelt oder aufgelesen.

 

*Bei Krankheit, Urlaub, Schulferienzeiten eingeschränktes Mittagessensangebot möglich